Follow

Kleines Stimmungsbild, inspiriert durch den Toot (norden.social/@SheDrivesMobili) von @SheDrivesMobility

Hast du einen und wie ist deine Einstellung zum ?

@BUNDjugend_ak_digi @SheDrivesMobility es fehlt eine Option: "Fahre gern, habe FS, fahre aber selten"

Mir persönlich macht zB kurvige Landstraße mit einem schnellem kleinen Auto sehr viel Spaß. Aber ich nutze unterm Strich deutlich mehr ÖPNV oder meine Füße statt dem Auto.

@JollyOrc @SheDrivesMobility @BUNDjugend_ak_digi Dito. Ich habe einen Führerschein, habe ein Auto, mag das Autofahren - aber bevorzuge Rad und Öffis.

@heluecht Genau! Ich habe einen Führerschein, Autofahren macht mir Spaß, aber ich fahre nur sehr wenig und habe seit 2015 kein Auto mehr. // @JollyOrc @SheDrivesMobility @BUNDjugend_ak_digi

@JollyOrc @BUNDjugend_ak_digi @SheDrivesMobility

Die Option: fahre gern und habe kein FS wär auch für das BKA sehr interessant gewesen

@katzenschiff @BUNDjugend_ak_digi @SheDrivesMobility

Ich habe meinen Führerschein mit 47 gemacht - vorher lebte ich in einer Großstadt und brauchte kein Auto, aber jetzt arbeite ich in einem kleinen Dorf und muss mit dem Auto zur Arbeit fahren..

@BUNDjugend_ak_digi @SheDrivesMobility ich versuche immer mehr aufs Auto zu verzichten, auch wenn ÖPNV immer noch teurer ist

@BUNDjugend_ak_digi @SheDrivesMobility

Bei entsprechendem Verkehr und bis zu 2 Stunden macht mir Autofahren total viel Spaß. Weil es unvernünftig ist, bleibt das Auto jedoch stehen, außer wenn es nicht anders geht. Innerstädtisch dann meistens Fahrrad oder Bus und Bahn.
Leider ist Bremen nicht so fahrradfreundlich wie es den Anschein hat.

@BUNDjugend_ak_digi Hab mal fahren gelernt, danach nie gefahren, Führerschein (physisch) verloren und nicht neu beantragt.@SheDrivesMobility

@BUNDjugend_ak_digi @SheDrivesMobility 'Gerne' ist eine schwierige Kategorie. Im Alltag macht Autofahren definitiv keinen Spaß - ist aber ggf. praktisch. Aber in bestimmten Situation (offenes Dach bei schönem Wetter oder in einer tollen Umgebung) kann Autofahren durchaus auch Spaß machen.

@BUNDjugend_ak_digi @SheDrivesMobility FS ja, fahre selbst wenig und wünsche mir insgesamt mehr öpnv und t30 innerorts um die Differenz zum Rad zu minimieren.

@BUNDjugend_ak_digi @SheDrivesMobility

Ich fahre gerne Auto, aber äußerst selten. Die Antwortmöglichkeit hat mir in der Umfrage gefehlt. Aber noch viel lieber fahre ich Zug und Fahrrad.

@BUNDjugend_ak_digi
Mir fehlt hier leider auch: "Fahre gern, aber sehr selten, habe FS." oder noch besser: "Fahre gern, habe FS, aber kein Auto." 😉
@SheDrivesMobility

@BUNDjugend_ak_digi @SheDrivesMobility Worauf baiert das Stimmungsbild, emotionale Wahrnehmung (die meistens gefaelscht ist, Stichwort #Filterblase ) oder wissenschaftliche Daten (=#Fakten )?

@BUNDjugend_ak_digi @SheDrivesMobility Ich fahre tatsächlich gern Auto, allerdings vermeide ich es, unnütze Fahrten mit dem Auto zu machen, weil es die Umwelt belastet, weil Benzin teuer ist, weil es meine Bequemlichkeit fördert.

@BUNDjugend_ak_digi @SheDrivesMobility

Mit fehlt die Antwort, dass ich einen Führerschein habe, gerne fahre, aber trotzdem aus Vernunft kein Auto habe und nutze.

@BUNDjugend_ak_digi @Schrecke @SheDrivesMobility ich habe mich dann für die dritte Möglichkeit entschieden. Ich fahre gerne Strecke, in der Stadt ist Autofahren eine Qual.

@BUNDjugend_ak_digi @SheDrivesMobility
Hab einen FS, fahre ungern. Ich finde das immer sehr anstrengend.

Das Auto wird ab und zu genutzt um Familie zu besuchen und ins schlecht angebundene Aurich zu kommen (kein Passagierbahnhof vorhanden).

@BUNDjugend_ak_digi @SheDrivesMobility
Die Fragen sind zu unpräzise. Es kann ja nicht alleine darum gehen, "gerne" fahren zu wollen. Manche MÜSSEN mangels Alternative das Auto nutzen, auch wenn sie es nicht gerne tun.

@BarbaraWagner
Die Möglichkeiten einer Mastodon Umfrage sind begrenzt. Deshalb ist es ja auch ein Stimmungsbild. Und es ging wirklich darum, ob die Menschen wollen, weil das müssen ja noch mal eine andere Geschichte ist.
@SheDrivesMobility

@BUNDjugend_ak_digi I1/3 Ich hab den Führerschein, fahre verdammt gerne, und fand Motoren schon immer eine faszinierende Technologie. Deshalb hab ich viele meiner jungen Jahre damit verbracht, an Autos und Moppeds zu schrauben.

Nur: Mir schmeckt auch Vodka echt gut und trotzdem kann ich den nicht von morgens bis abends in mich reinschütten. Aber genau das ist die Situation, in die wir uns gebracht haben: Unsere Beziehung zum Verbrenner gleicht mittlerweile einer selbstzerstörerischen Sucht.

@BUNDjugend_ak_digi @BUNDjugend_ak_digi 2/3 Deshalb haben wir als Familie seit 20 Jahren kein Auto, fahren alle Rad und öffentlich und nur wo es sein muss mit gemeinnützigem Carsharing.

@SheDrivesMobility hat völlig recht: Wir brauchen eine Verkehrswende, in der Autos noch Hobby sein dürfen, aber keiner mehr eins braucht. Dann renovier ich mit meiner Tochter eine alte Vespa :-)

@BUNDjugend_ak_digi 3/3 Obwohl ich also sozusagen "den Geruch von Benzin und Motoröl" mag, finde ich auch Elektroautos echt cool. Weil die nach unten hin schwer sind, fast lautlos und fix beschleunigen war die erste längere Fahrt in einem E-Kleinwagen für mich ein Gefühl wie im Raumschiff. "They promised us Jetpacks...", aber das ist auch nicht schlecht.

Dennoch: Wir müssen weg vom motorisierten Individualverkehr. Die Details erklärt @SheDrivesMobility viel besser als jede*r andere 🙂

@BUNDjugend_ak_digi
Ich fahre gerne, habe Führerschein. Ich sehe aber auch die dringende Notwendigkeit einer Mobilitätswende, einer ganz anderen Mobilitätskultur. Und in der werden immer noch Dinge bewegt werden müssen. Dann kann man immer noch steuern und lenken

Zur Not das Longboard zur Arbeit.

@SheDrivesMobility

@BUNDjugend_ak_digi @SheDrivesMobility
Btw. Heute mit dem Bummelzug in die Mark Brandenburg statt mit dem Auto. Ist auch billiger.

@BUNDjugend_ak_digi @SheDrivesMobility kurze Strecken sind nur egal, aber lange Strecken hätte ich gerne echten Autopilot. Wann immer möglich für ersteres Fahrrad und für letzteres Zug. Hab ein Klimaticket (Österreich).

@BUNDjugend_ak_digi
🔘 Fahre eigentlich gern … vor allem, wenn ich's nicht muss. Verzichte #ausGruenden seit über 15 Jahren aufs eigene Auto, denke aber seit einiger Zeit wieder öfter über die Anschaffung eines Kfz nach; Grund sind die zunehmend schlechten Bedingungen im kaputtgesparten #ÖPNV und im Bahn-Fernverkehr. FS vorhanden.

@SheDrivesMobility

@BUNDjugend_ak_digi @SheDrivesMobility

Habe nahezu alle Klassen, fahre aber ungern mit mehr als 2 Rädern.

Sign in to participate in the conversation
Climate Justice Global

Welcome to this official Fediverse instance for climate justice groups.

There is also: climatejustice.rocks for individual activists climatejustice.social also for individual activists funk.climatejustice.global for podcasts and music