Pinned post

We're back‼️

Hallo !
Wir sind wieder da.

Wir sind , eine von der Jugend ausgehende, für alle Menschen offene |s-Bewegung.

Komm mit uns auf die Straßen um Druck auf die Regierung zu machen.

Achtung!
Uns wurde untersagt, vor den SPÖ-Parteitag in der Messe Wien zu ziehen.
Unsere Route wurde nicht genehmigt & umgelegt, weil davor bereits eine von der SPÖ angemeldete Demo stattfindet. Mit diesem Scheinprotest gegen sich selbst verhöhnt die SPÖ das Versammlungsrecht. Peinlich!

Die Stadtstraße ist keine Autobahn?

Wir befinden uns mitten in der Klimakrise und Ulli Sima und Michael Ludwig wollen keinen Millimeter von ihrem veralteten Klimakiller-Projekt Stadtautobahn abweichen.

Komm auch du am 28. Mai um 12:00 zum Schwedenplatz und zeige der SPÖ, dass es so nicht weitergehen kann!

Videoquellen
👉 fffutu.re/stadtstrasse-werbung
👉 fffutu.re/stadtstrasse-info
👉 fffutu.re/strassenrichtlinien-

Mehr Infos zur
👉hirschstetten-retten.at

📢 Save the date: am Samstag, 28.05., werden wir als -Bewegung vor dem SPÖ-Parteitag den Stopp der Stadtautobahn und damit des Lobautunnels fordern!

👉 Demozug ab 12 Uhr, Treffpunkt Schwedenplatz
👉 Abschlusskundgebung ab ca. 15 Uhr auf der Praterstraße mit Redebeiträgen und Musik

Komm am 28.05. zur Großdemo zum SPÖ-Parteitag!

Um eine globale Klimakatastrophe zu verhindern, müssen wir gegen die lokale Zerstörung von Lebensgrundlagen aufstehen. 2022 darf es keine neuen Autobahnen geben.

Am 28.05. fordern wir daher die SPÖ an ihrem Parteitag dazu auf, den Bau von Lobautunnel & Stadtautobahn aufzugeben!

Trotz massiver Proteste gegen die - und halten Bürgermeister Ludwig, Ulli Sima & Co am klimaschädlichen Projekt fest.
Am *** 28.5. *** gehen wir zum Parteitag der SPÖ Wien auf die Straße und protestieren gegen diese ! Gleich in den
Kalender eintragen!

Komm am 28.05. zur Großdemo

Fast 8 Monate lang haben wir den Bau der Stadtautobahn durch die Besetzung der Baustellen verhindern können. Währenddessen hat die Stadt Wien Aktivist*innen, Anrainer*innen, Wissenschaftler*innen und Künstler*innen mit Millionenklagen bedroht, sie hat Besetzungen geräumt und mit Inseratenkampagnen Greenwashing betrieben.

Am SPÖ-Parteitag am 28. Mai kann sich die SPÖ Wien gegen die Stadtautobahn entscheiden. Wir werden davor lautstark protestieren.

Was ist die Antwort unserer Politiker*innen auf Krieg und eskalierende Klimakrise?

Noch mehr Autobahnen, noch mehr Versiegelung, noch mehr Gas geben in Richtung Klimakatastrophe!

Sei dabei: Bei der -Demo am 28.05. stehen wir gemeinsam gegen die Zerstörung unseres Planeten und den Bau der Stadtautobahn in Wien auf!

Das fehlende ist ein Schandfleck unserer türkis-grünen Regierung.

Seit Wochen ist das KSG quasi fertig. Aber die ÖVP blockiert und die Grünen geben anderen Projekten den Vorrang.

Wir brauchen einen Beschluss. JETZT!

Die Regierung muss Klimapolitik endlich langfristig und tiefgreifend angehen, statt den bisherigen "Fleckerlteppich" fortzuführen!

Das Klimaschutzgesetz muss klare Ziele vorgeben, nach denen alle anderen Gesetze ausgerichtet werden.

kurier.at/politik/inland/oeste

📣 -Großdemo am SPÖ-Parteitag! Stoppt fossile Megaprojekte!

Trotz massiver Proteste gegen Lobau- und Stadtautobahn halten Michael Ludwig, Ulli Sima & Co an der Lobau-Autobahn fest. Deshalb gehen wir am 28.5., dem Parteitag der SPÖ Wien, zu Tausenden zum Parteitag auf die Straße und kippen dieses Projekt – für ein gutes Leben für alle!

Sei dabei und sag schon jetzt allen Bescheid - gemeinsam stoppen wir Österreichs fossiles Megaprojekt #1.

Details zu Uhrzeit und Ablauf folgen bald.

Die Klimakrise eskaliert, der Ukrainekrieg macht deutlich wie nie, dass fossile Energie unsere Demokratien gefährdet und was ist die politische Antwort auf all diese Krisen?

Schramböck: Russisches Gas UND zusätzlich Fracking in der EU.

krone.at/2700081

We're back‼️

Hallo !
Wir sind wieder da.

Wir sind , eine von der Jugend ausgehende, für alle Menschen offene |s-Bewegung.

Komm mit uns auf die Straßen um Druck auf die Regierung zu machen.

Nur noch kurze Zeit um das Volksbegehren zu unterschreiben! Morgen ist der letzte Tag der ersten Eintragungsphase.
Daher rufen wir auf: Bei jedem Gemeindeamt mit amtlichem Lichtbildausweis oder online per Handysignatur das Volksbegehren zu unterschreiben! Jetzt ist eure Chance! ✊

blackvoices.at/

Die Konsequenz aus dem neuen Report:
Wir brauchen eine neue Welle des Klimaprotests. Wir müssen unsere Wut auf die Straße bringen.
Noch kann uns die Wende gelingen, aber es braucht jetzt ALLE.

Beim Weltweiten Klimastreik am 24. September lautet das Motto:

In Athen brennen Hunderte Häuser. Die Klimakrise schlägt erbarmungslos zu.

Doch was macht die Wiener Stadtregierung? Sie beginnt munter damit, die neue Stadtstraße zu bauen, anstatt den Radverkehr und die Öffis angemessen zu fördern.

Was muss noch passieren, lieber Herr Ludwig, bis Sie einsehen, dass Autostraßen nicht die Lösung für eine lebenswerte Zukunft sind?

❗Morgen ist wieder Freitag ❗
Daher gibt's einen .

Wie viele Weckrufe durch Katastrophen braucht es noch, bevor endlich gehandelt wird? Seid dabei und lasst uns ein paar Klassiker und neue Lieder schmettern und den Ballhausplatz mit Kreiden verschönern, um die Politik dran zu erinnern, dass wir JETZT Taten fordern!

🕛 Um 12:00
🏢 Am Ballhausplatz

Die Überflutungen in Europa machen fassungslos. Aber wir müssen jetzt umso entschlossener für kämpfen.

Blicken wir der Realität ins Gesicht: Die ist hier und sie wurde jahrzehntelang von Politik und fossiler Industrie befeuert. Zeit, dagegen aufzustehen!

Wovor wir junge Menschen Angst haben: Vor getöteten Menschen, zerstörten Dörfer und bedrohten Existenzen durch eine eskalierende Klimakrise

Wovor Ulli Sima Angst hat: vor einer "Schlafstadt Seestadt" und dem Stopp neuer fossiler Großprojekte


derstandard.at/story/200012823

Die EU-Kommission legt den größten Klimaplan der Geschichte vor. 12 Gesetze werden überarbeitet. Auch wenn der Plan für das 1,5-Grad-Limit nicht ausreicht, wird er den Druck auf die Mitgliedstaaten deutlich erhöhen.

Somit muss Österreich deutlich schneller dekarbonisieren als bisher geplant - das Klimaziel für 2030 wird von 36% auf 48% Emissionsreduktion verschärft. Wie Österreich dort hingelangen kann? Mit effektiven Klimagesetzen & einer sozial ausgewogenen CO2-Steuer.

1/2

2/2

Umso unverständlicher ist es, dass sich manche Parteien noch immer quer stellen. Bei Verfehlung der EU-Ziele drohen Österreich saftige Zahlungen. Win-Win-Situation: Klimaschutzmaßnahmen! Geringere Erderhitzung, keine Strafzahlungen - höhere Lebensqualität.

Die Europäische Kommission hat vorgelegt. Nun kommt es auf Österreich an. Wir erwarten, dass die Bundesregierung mit hohen Ambitionen in die Verhandlungen geht und national lang überfällige Klimagesetze auf den Weg bringt.

Show thread
Show older
Climate Justice Global

Welcome to this official Fediverse instance for climate justice groups.

There is also: climatejustice.rocks for individual activists climatejustice.social also for individual activists funk.climatejustice.global for podcasts and music