Follow

2021 war ... krass.
Pandemie, Flutkatastrophen, Protest

Wir haben versucht zusammenzuschreiben was uns dieses Jahr bewegt hat. Was haben wir vergessen?

Januar
Unser Jahr begann mit dem Abriss von Häusern in Lützerath und mutigen Menschen die sich der Zerstörung entgegenstellten! Trotz Massen an Securitys wurden Häuserdächer besetzt und die Räumung verzögert.

22. März
Wir blockieren den Industriepark Brunsbüttel und kündigen unsere Sommeraktion an! Damit setzen wir den Schwerpunkt unserer Arbeit in 2021 fest - Erdgas und seine (neo-)kolonialen Verstrickungen.

5. Juni
Zusammen mit Sand im Getriebe besetzen wir die A100 - schneller geht es damit nur in die Klimakrise

Tod 

15. Juli
Flutkatastrope in Deutschland - über 180 Menschen sterben. Deutschland erlebt einen kleinen Teil einer Katastrophe, die die ganze Welt erschüttert. Fluten, Hitzewellen und Brände erreichen diesen Sommer weltweit desaströse Ausmaßen.

29. Juli: Antikoloniale Podiumsdiskussion in Hamburg. Verbündete aus Texas und Argentinien berichten vom Kampf gegen Fracking- in ihrer Heimat, unser International Account tickert live: twitter.com/ende_gelande/statu

30. Juli: Shale Must Fall Aktionstag. Weltweit koordinierte Aktionen mit selber Botschaft - Fracking tötet, Gas muss im Boden bleiben!

31. Juli: Sommeraktion
Mit drei Finger blockieren wir den ChemCoast Park in Brunsbüttel. Unser Protest richtet sich gegen den geplanten Flüssiggas-Terminal und die zukünftigen Abnehmer des Gases, z.B. Klimasünder Sasol

Fossiles Gas und neokoloniale Ausbeutung beenden!
climatejustice.video/w/isvkCSW

Zum ersten mal dabei ist der AKM, ein Bündnis migrantischer & Schwarzer Menschen, die imperialistische Institutionen blockieren. In Hamburg wird gegen (neo-)kolonialen Stadtpolitik und das mörderische System protestiert.

Mit einer Kanuaktion legt der blaue Finger den Mittelland-Kanal stundenlang lahm!

13. August
Beim zentralen Klimastreik in Frankfurt unsere klare Botschaft - Klimagerechtigkeit geht nur antikapitalistisch!

26. August
In Norwegen wird Gas- und Ölriese Equinor blockiert.

Rezo's Video zur Klimakrise wird viral - Lützerath rückt mehr denn je ins öffentliche Bewusstsein.

24. September
Klimastreik von FFF vor den Bundestagswahlen. Hunderttausende protestieren für Klimagerechtigkeit

Kleiner Ausschnitt:
100.000 im
20.000 in
5.000 in
80.000 in
12.000 in
10.000 in
19.000 in
15.000 in
5.000 in
30.000 in
5000 in

26. September
Bundestagswahl
Scholz gewinnt: Der selbsternannte Klimakanzler wird später fossiles Gas als erneuerbar einstufen wollen

23. Oktober
Die A100 Baustelle wird zusammen mit Sand im Getriebe und Gerechtigkeit Jetzt erneut besetzt. Wir brauchen eine Verkehrswende, nicht noch mehr Asphalt!

31. Oktober
Ein Finger blockiert aus einem Dorfspaziergang heraus einen Kohlebagger in Lützi
climatejustice.video/w/rkdnEmy

Show newer

@ende_gelaende Es ist schon lustig, wie oft #scholz in seiner Neujahrsansprache das Wort Klimaschutz in den Mund genommen hat. Wenn dem im Jahr 2022 noch Taten folgen, glaube ich ihm vielleicht.

@ende_gelaende Gut so. Man sollte eher diese Arschlochkonzerne enteignen. 😒

@ende_gelaende Nö, reicht doch auch, um die Unfähigkeit und Unwilligkeit der Politik zu dokumentieren.

Sign in to participate in the conversation
Climate Justice Global

This is an official mastodon instance for activist groups of the global climate justice movement.

If you're an individual please sign-up at ClimateJustice.social instead.