Follow

Wenn es nach geht, soll Deutschland 20! Jahre lang LNG kaufen müssen. Das meinen wir, wenn wir vom sprechen.

Wir können nicht zulassen auf Jahrzehnte fossile Energieträger zu nutzen
reuters.com/article/ukraine-cr

@glowl @ende_gelaende der erste ist aus "Religösen Machtmissbrauch verhindern"

Der zweite aus "Die Klimaschmutzlobby"

@ende_gelaende und so springt man vom Enddarm eines Diktators in den des Nächsten. 🤦‍♂️

@ende_gelaende
Das kommt drauf an, welches LNG. Wenn wir uns zwar für 20 Jahre zur Abnahme verpflichten, die Kataris sich aber im Gegenzug verpflichten, dieses innerhalb der nächsten 5 Jahre aus Sonnenstrom herzustellen oder besser noch die menge direkt als Wasserstoff zu liefern, dann hätte ich kein Problem damit.

@SebastianGallehr
LNG, also Liquefied Natural Gas (Verflüssigtes Erdgas), ist Gas aus fossilen Quellen und stößt entlang der gesamten Verwertungskette (von der Förderung zum Verbrauch) das wesentlich klimaschädlichere Methan (als CO²) aus.

Sich jetzt sowohl an Katar als auch an LNG so lange, so stark binden zu lassen, schafft unnötige Wechselkosten, füllt einem weiteren autoritärem Regime die Kassen und ist einfach Klimaungerechtigkeit.

@cass
Das stimmt alles, was du sagst. Die Infrastrukturen zum Transport von LNG sind aber die gleichen, die wir zum Transport von SNG (synthetischem Erdgas) brauchen. Und Katar hat Sonne und Fläche, entsprechend die Möglichkeit sehr günstig aus Sonnenstrom Wasserstoff herzustellen.
Wenn wir die Abnahmeverpflichtung auf die Menge eingehen, aber mit der Verpflichtung, den CO2 Gehalt (Emissionsfaktor) innerhalb von 5 Jahren auf 0 zu reduzieren, haben wir einen Energiewende boost.

@SebastianGallehr
Methan ist ein klimaschädliches Gas und gerade weil es die gleiche Infrastrukturierung beinhaltet und die Quelle irrelevant für die Dekarbonisierung ist, stößt es trotzdem in dieser Infrastrukturierung (aber auch im Verbrauch) relevante Mengen CO²eq aus.

@cass
Richtig. Methan bzw. Erdgas ist klimaschadlich. Unverbrannt sogar 28 bis 100 Fach klimaschädlicher als dann das CO2 nach der Verbrennung.
Wasserstoff ist aber nicht klimaschadlich. Deshalb meine Idee, dass die Kataris ab 2027 nur noch Brennstoff mit 0 Tonnen CO2 pro kWh liefern sollen?

Sign in to participate in the conversation
Climate Justice Global

Welcome to this official Fediverse instance for climate justice groups.

There is also: climatejustice.rocks for individual activists climatejustice.social also for individual activists funk.climatejustice.global for podcasts and music