"Im Globalen Süden gibt es keinen Puffer mehr. Die Klimazerstörung macht das Leben für viele Menschen heute schon unmöglich...und nicht erst 2050."

Ein neuer Artikel über die rassistischen Wertvorstellungen hinter dem Klimaziel 2050.


climatestrike.ch/posts/2050-ra

RT @mahaenggi
(1/2) Entweder haben wir eine Winter-Stromlücke oder wir bauen Photovoltaik in den Bergen ohne Rücksicht auf die Natur, schreibt Christoph Mäder im @tagesanzeiger.
Merkwürdig, dass ausgerechnet die @economiesuisse die naheliegende Alternative vergisst: …

...und deshalb alle nächstes Wochenende nach Davos an den STRIKE WEF!🔥
@strikewef

"Zu behaupten, dass Veränderung nicht (mehr) möglich sei, ist das letzte Argument, dass den Gegner*innen dieser Veränderung noch bleibt – wir dürfen uns davon nicht überwältigen lassen. Wir müssen hoffen und wir müssen handeln!"🌳🔥
climatestrike.ch/posts/hoffnun

RT @KlimastreikZH
Der Anteil steigt und steigt: Der Ja-Anteil liegt zurzeit bei über 76%! Jetzt muss die Klimastrategie rascher und konsequenter umgesetzt werden! twitter.com/KlimastreikZH/stat

Wir haben heute 1'000 Tonnen CO2 aufgehalten. Das entspricht 40x mal nach New York fliegen oder der Durchschnittsausstoss einer Schweizer*in innerhalb von 70 Jahren.🔥

Ein Ausstieg aus fossilen Energien ist überlebensnotwendig.

2 Beacons, 4 Aktivist*innen, 6 Stunden Blockade und 1'000 Tonnen CO2 verhindert!❌ Ein Ausstieg aus fossilen Energien ist überlebensnotwendig. Deshalb kämpfen wir weiter für eine klimagerechte Welt!🌏

We are unstoppable, another world is possible!🔥

Der zweite Beacon ist ebenfalls geräumt und die letzten zwei Aktivist*innen verhaftet. Die beiden Aktivist*innen scheinen unverletzt und wohlauf. Die Aktivist*innen haben für sechs Stunden die Blockade erhalten und weit über 1000 Tonnen CO2 verhindert.

Wir fordern eine Selbstverständlichkeit: Ein Ende der Zerstörung und Gefährdung des Lebens auf diesem Planeten.🔥

BLOCKADE GERÄUMT!

Unser friedlicher Protest wird kriminalisiert, die Klimakiller, die wahren Verbrecher, vom Staat geschützt. Doch wir kämpfen weiter für eine lebenswerte Welt, heute ist nicht alle Tage!🌎

Medienmitteilung: mailchi.mp/climatestrike/fossi

Weiter wie bisher ist keine Option. Wir können zwischen unaufhaltsamen, sich verstärkenden Katastrophen und einer solidarischen und nachhaltigen Gesellschaft entscheiden.

Wir kämpfen für die lebenswerte Option.🔥

Mit unserer Aktion haben wir mindestens 1'000 Tonnen CO2 verhindert!🔥
Das ist wie 400 mal auf New York fliegen und entspricht dem Ausstoss einer*s Durchschnittschweizer*in während 70 Jahren.

Wir halten Zerstörung auf.

Blockieren und Lebensgrundlagen schützen kostet...🤔 Wir freuen uns über jeden noch so kleinen finanziellen Beitrag. Hier findest du mehr Infos: climatestrike.ch/donate

Es gibt Lösungen. Zum Beispiel im Klima-Aktionsplan, der vor mehr als einem Jahr veröffentlicht wurde. Ein Ausstieg aus fossilen Energien ist möglich.
climatestrike.ch/posts/factshe

Wir haben geredet und demonstriert. Wir riskieren auch nicht gerne Bussen und Strafregistereinträge. Doch was sollen wir tun, wenn die Menschen an der Macht nicht reagieren?

Wir können ohne Fossilen Brennstoffe leben. Doch mit Fossilen nicht mehr lange.❌

There are no jobs on a dead planet!🌏 Wir stellen uns mit unserer Aktion auf keine Weise gegen die Arbeitenden. Vielmehr fordern wir einen Wandel zu sinnvollen Jobs.🔥

Ein Ausstieg aus den fossilen Energien schützt uns alle!

Eigentlich ist es ziemlich simpel: Öl ist keine Lebensgrundlage, ein intakter Planet schon.🌏

Show older
Climate Justice Global

Welcome to this official Fediverse instance for climate justice groups.

There is also: climatejustice.rocks for individual activists climatejustice.social also for individual activists funk.climatejustice.global for podcasts and music