Follow

Kann man eigentlich nicht oft genug teilen:
Die Desinformationstricks der Wissenschaftsleugner:

P - Pseudoexperten
L - Logikfehler
U - Unerfüllbare Erwartungen
R - Rosinenpickerei
V - Verschwördungsmythen

klimafakten.de/meldung/p-l-u-r

Mit diesem Beitrag scheinen wir ja einen Punkt getroffen zu haben.

So wurde binnen einer Stunde nicht nur eine globale Pandemie geleugnet, ALLE Wissenschaftler an sich als inkompetent tituliert und mit ad-hominem-Argumenten anerkannte Wissenschaftler beleidigt.
Dem wollen wir keine Bühne bieten.
Wer wissenschaftsfeindlich und beleidigend auftritt wird dann eben geblockt.

Zum Thema empfehlen wir die aktuelle Folge des Coronavirus Update mit Christian Drosten.

Ab Minute 28:25 bespricht Drosten die Argumente der Wissenschaftsleugnung hier am Beispiel der Coronaleugner.

ndr.de/nachrichten/info/82-Die

Die Meschanismen und Methoden der Wissenschaftsleugner lassen sich auf alle Fachgebiete übertragen und sind immer wieder gleich.

Die Mechanismen der Wissenschaftsleugnung sind und bleiben aktuell und wichtig.

ist Thema der aktuellen Folge der von @philipbanse und @vieuxrenard .

Ab Minute 42:55 (siehe Kapitelmarken) werden die Methoden der Leugner an Beispielen der Coronapandemie und der diskutiert.

Absolute Hörempfehlung!

lagedernation.org/2021/04/08/l

Und auch der :s4f: Kollege @icewalker1974 hat im @minkorrekt zusammen mit Reinhard Remford die Folge von Christian Drosten diskutiert.

Sowohl Podcast als auch Folge sind eine absolute Hörempfehlung!

minkorrekt.de/mi188-bruckenrad

@s4f_le Nur mal als Nachfrage:
Die Aussage, dass Wissenschaftler sich außerhalb ihres Fachgebietes nicht auskennen können ist eurer Meinung nach also das gleiche wie "ALLE Wissenschaftler an sich als inkompetent" zu titulieren?

@blueplanetslittlehelper Es bezieht sich auf diesen Satz:
"Viele übersehen völlig, dass [..] alle Wissenschaftler (die es gibt), weitestgehend inkompetent sind."

Weiß nicht, wie man den noch interpretieren kann.
Wenn wir da doch was falsch verstanden haben, tut es uns leid.

Aber der Nutzer ist uns auch schon eher negativ aufgefallen.

@s4f_le Ich kann etliche der toots nicht mehr finden, und kann mich an den von euch zitierten nicht erinnern. Die ich vorher gelesen hatte gingen nicht so weit wie in dem Zitat. Das würde ich auch so interpretieren wie ihr. Gut dass ich nochmal nachgefragt hatte und sorry für das Missverständnis.

@s4f_le Nachtrag zu dem Zitat. Da jeder Wissenschaftler nahezu inkompetent ist in den Bereichen, die er nicht studiert hat/in denen er nicht praktiziert, könnte man das, in Anbetracht der großen Welt des Wissens, als "weitestgehend" definieren (Ala "Jeder ist ein Ausländer - fast überall"), aber so war es bestimmt nicht gemeint (ich kenne aber den Kontext nicht). Das Problem ist, dass es hier, ebenso wie in den Medien, hauptsächlich kurze/verkürzte prägnante Aussagen gibt.

@s4f_le

U könnte noch ergänzt werden durch "vorprogrammierte Enttäuschung" und infolge der Vorwurf der Inakzeptanz einer Meinung.
Also so etwa: "war ja klar, dass das hier nicht gesagt werden darf". Lenkt vom Thema ab, soll krasse Positionen legitimieren und suggeriert eine Täter vs Opfer Dynamik.

Sign in to participate in the conversation
Climate Justice Global

This is an official mastodon instance for activist groups of the global climate justice movement.

If you're an individual please sign-up at ClimateJustice.social instead.