Follow

Die zum Thema :
(Aus: twitter.com/Psychologists4F/st )

„Die @fff benutzen ja selbst alle Handys und lassen sich von ihren Eltern im SUV zur Schule fahren“

Das ist . Wie kommt denn sowas?

Blameshifting ist ein psychologischer Abwehrmechanismus.
Das eigene Erleben von Schuld und Scham wird unbewusst auf andere projiziert und dadurch beiseite geschoben.

🧵1/x

Blameshifting dient der Emotionsregulation und entbindet die Person von der Wahrnehmung eigener Verantwortung.

Funktioniert nicht nur mit Blick auf die Jugend, sondern sogar mit Blick auf andere Nationen.

Letztlich bedeutet die Wahrnehmung der auch, dass wir uns unsere eigene Mitschuldigkeit eingestehen und aushalten können müssen.

Das ist schwer und erfordert (schwieriges Wort, aber dauernd wichtig!)

2/3

Letztlich bedeutet die Wahrnehmung der auch, dass wir uns unsere eigene Mitschuldigkeit eingestehen und aushalten können müssen.

Das ist schwer und erfordert (schwieriges Wort, aber dauernd wichtig!)

3/3

@s4f_le Funktioniert auch gut im #vegan Kontext, frei nach dem Motto: aber Du bist ja auch nicht perfekt, Du Heuchler·in... ;-)

@stefanierueckert @s4f_le

Hagen Rether 2018 (aus seinem Probramm Liebe Update):

"Fleischesser dürfen eh alles. (...) Wir dürfen auch für 9 € nach Lissabon fliegen am Wochenende. (...) Wir haben auch 'nen SUV. Wir haben nie was anderes behauptet. Wir grillen ja auch. Aber der Veganer, der hat gefälligst auf den Brustwarzen zum Bioladen zu robben."

Sign in to participate in the conversation
Climate Justice Global

This is an official mastodon instance for activist groups of the global climate justice movement.

If you're an individual please sign-up at ClimateJustice.social instead.